Im Test: Schlingentrainer von RepCore! Konkurrenz für das Original TRX!

Ich habe bereits einige Schlingentrainer als auch das Original TRX-Band testen können. Das Original TRX nutze ich in meinem Fitnessstudio, da es dort an einem Fitnessrack für jeden zur Verfügung steht. Für den Hausgebrauch ist es mir aber schlichtweg zu teuer. Daher habe ich mich auf die Suche nach einem günstigeren und dennoch guten Ersatz gemacht. Nach mehreren Testprodukten bin ich dann am *Schlingentrainer von RepCore hängen geblieben. Diesen nutze ich nun seit September 2016.

Da ich ihn nach wie vor für einen der besten TRX-Alternativen halte, möchte ich euch diesen heute vorstellen. Ich habe diesen Schlingentrainer übrigens vom Anbieter, für einen Produkttest, stark vergünstig für 9,95 € zur Verfügung gestellt bekommen. Der Normalpreis liegt bei aktuell 44,95 € auf *Amazon.

Allgemein kann ich zum Schlingentraining nur positives berichten. Ob es nun Training mit dem Original TRX oder einem anderen Schlingentrainer ist, spielt dabei erstmal keine Rolle. Die Übungsvielfalt mit solch einem Trainingsgerät ist fast unendlich. Es gibt keine Muskelgruppen die sich hiermit nicht trainieren lassen. Außerdem ist die Intensität der Übungen sehr hoch, da direkt mehrere Muskelgruppen aktiviert werden. Körperspannung ist hier essentiell und das verbrennt am Ende auch mehr Kalorien und stärkt gleichzeitig mehrere Muskelgruppen. Allerdings sind die Übungen am Anfang sehr schwer, zu mindestens dann, wenn ihr zuvor noch keinen Kontakt mit Functional Training hattet. Ich kann es trotzdem jedem nur empfehlen am Ball zu bleiben auch wenn es am Anfang schwierig erscheint. Ihr macht schneller Fortschritte als ihr glaubt.

Mich würde interessieren, wer von euch noch mit einem Schlingentrainer trainiert und wenn ja mit welchem Modell. Welche Übungen sind eure Lieblingsübungen? Gibt es eventuell spezielle Übungen z.B. Bauchübungen für die ihr Anleitungen oder Trainingsvideos haben wollt? Wenn ja schreibt mir einfach in die Kommentare, dann werde ich mich an die Arbeit machen. Ich bin für alle Schandtaten bereit 😉

Nun aber zu meinem Bericht speziell zum RepCore Schlingentrainer.

Erster Eindruck:
Die Verarbeitung ist gut und die Nähte sind vernünftig abgeschlossen. Außerdem ist ein praktischer Beutel dabei, sodass ihr den Schlingentrainer bei Bedarf verstauen oder zu Outdoor Aktivitäten o.ä. mitnehmen könnt.
Die Griffe sind stabil. Sie bestehen aus einem schwarzen Hartkunststoffkern, welcher von einem weichen und griffigen Schaumstoff ummantelt ist. Die Schlaufen unter den Griffen wurden mit einem extra Streifen Stoff ausgepolstert. Dieser ist sehr weich und dick genug, sodass ihr euch nicht die Füße aufschrammen könnt, wenn ihr mal Barfuß trainieren solltet.

Die Griffe des RepCore Schlingentrainers

Die Griffe des RepCore Schlingentrainers


 

Training:
In meinem Wohnzimmer habe ich, extra für das Schlingentraining, eine Deckenhalterung (Boxsackhalterung) montiert. Der Schlingentrainer lässt sich aber z.B. auch an der Tür befestigen oder bei Outdoor Aktivitäten an Ästen von Bäumen o.ä. befestigen. Ihr seid also beim Training nicht an einen bestimmten Ort fixiert. Nur in der Wüste wird es vermutlich schwer eine Befestigungsmöglichkeit zu finden.

Mit dem Schlingentrainer könnt ihr jede Muskelgruppe trainieren. Anleitungen gibt es auf YouTube und Co. mehr als genug. Auch wenn bei diesem Schlingentrainer keine Anleitung mitgeliefert wird, könnt ihr übers Internet einfach Übungs-Anleitungen finden. Ich denke auch, dass die Übungsvielfalt einfach zu groß ist, um diese in eine Anleitung zu packen.

Das Training ist schnell und effektiv. Außerdem stärkt das Training mit dem Band die Tiefenmuskulatur und fördert den Gleichgewichtssinn, sowie die Koordination. Die Körperhaltung verbessert sich automatisch, sofern ihr den Schlingentrainer regelmäßig nutzt. Besonders gut gefallen mir hierbei übrigens die Bauchübungen, ich merke hier deutlich mehr Erfolge, als z.B. bei den Standard Bauchübungen Crunches, Planks etc. Außerdem wird hier der Rücken auch direkt mitgestärkt und trainiert.

Bauchübung mit dem Schlingentrainer

Bauchübung am Schlingentrainer


 

Auch eine Vorstufe von Klimmzügen lässt sich hiermit klasse trainieren. Ich habe vor dem Training mit dem Schlingentrainer nicht einen einzigen vernünftigen Klimmzug hinbekommen. Dann habe ich mit dem Schlingentrainer eine einfache Variante bzw. Vorstufe der Klimmzüge ausprobiert, bei denen ich vorerst nicht mit dem ganzen Körpergewicht trainiert habe. Dazu habe ich mich zunächst auf den Rücken gelegt. Die Griffe des Schlingentrainers habe ich ca. 40-50 cm über meine Brust gehangen. Anschließend habe ich mich an den Griffen hochgezogen. Der Körper sollte dabei eine Linie bilden und nur die Füße sollten am Boden bleiben. Auf diese Weise könnt ihr gut eure Muskeln für einen richtigen Klimmzug vorbereiten. Nach ca. 2 Wochen habe ich dann endlich meinen ersten richtigen Klimmzug geschafft und bin verdammt stolz darauf.

Armtraining mit dem Schlingentrainer - quasi die Vorstufe von Klimmzügen

Armtraining mit dem Schlingentrainer – quasi die Vorstufe von Klimmzügen


 

Mit dem Schlingentrainer könnt ihr aber noch weitaus mehr Übungen machen, als ich hier gerade vorgestellt habe. Die Übungsvielfalt ist quasi unendlich. Wenn ich euch bestimmte Übungen zeigen soll fragt einfach nach 😉

Einstellung des Schlingentrainers:
Dieser Schlingentrainer lässt sich besser einstellen, als viele andere Modelle. Der Schlingentrainer von RepCore besteht nämlich aus zwei Teilen und besitzt einen zweiten Karabiner. So kann ich das Band schnell höher oder niedriger hängen ohne, dass ich dabei die Riemen über den Handgriffen verstellen oder das Band höher hängen muss. Das finde ich wirklich gelungen, da es mir so einiges an Zeit für das Einstellen erspart. Immerhin benötige ich je nach Übung und Intensität eine andere Höhe.

Deckenbefestigung und Karabiner des Schlingentrainers

Deckenbefestigung und Karabiner des Schlingentrainers


 

Befestigungsmöglichkeiten:
Diesen Schlingentrainer könnt ihr an einigen Orten einsetzen. Ich habe ihn z.B. an meiner Deckenhalterung (Boxsackhalterung), im Wohnzimmer, mit dem mitgelieferten Karabiner befestigt. Ihr könnt diesen Schlingentrainer aber auch an einer Tür befestigen. Der dafür benötigte Türanker ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Die Türmontage ist einfach und funktioniert einwandfrei. Sofern ihr lieber an der frischen Luft trainieren wollt, ist das ebenfalls kein Problem, denn der Schlingentrainer lässt sich auch problemlos an Ästen o.ä. befestigen. Es gibt fast keine Grenzen, nur fliegen kann das Band noch nicht, es wird also schwer z.B. in der Wüste eine Befestigungsmöglichkeit zu finden.

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Ich habe dieses Produkt zwar vergünstigt erhalten, aber ich möchte dennoch auf das reguläre Preis-Leistungs-Verhältnis eingehen.
Der Preis liegt aktuell bei 44,95 € auf *Amazon. Im Vergleich zum Original TRX-Band könnt ihr hier fast 150 € sparen. Die Qualität und Funktionsvielfalt leidet darunter jedoch nicht. Ich würde mir niemals das Original TRX-Band kaufen, es sei denn dieses ist gerade im Angebot. Dieser Schlingentrainer steht dem Original jedenfalls in nichts nach. Bei dem Original TRX gibt es lediglich einen Online Zugang zu 6 exklusiven Trainingsvideos. Aber mal ehrlich, ich kenne die Videos zwar nicht, aber 6 Videos sind definitiv keinen Aufpreis in Höhe von 150 € wert. Trainingsvideos die wirklich hochwertig sind gibt es auch bei YouTube oder auf Fitness-Blogs kostenlos einzusehen.

Fazit:
Dieser Schlingentrainer steht dem Original TRX Band in nichts nach. Außerdem ist er fast 150 € günstiger als das Original. Auch im Vergleich zu anderen Schlingentrainern auf dem Markt, hat dieser hier die Nase weit vorne. Das Band ist gut verarbeitet und ein Türhaken sowie ein Tragebeutel sind im Lieferumfang ebenfalls enthalten. Außerdem lassen sich hiermit diverse Muskelgruppen trainieren. Das Training mit dem Schlingentrainer stärkt die Tiefenmuskulatur und fördert die Koordination. Das Band lässt sich schnell und einfach verstellen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

Ich vergebe volle 5 von 5 Punkten.
5stars

Vorteile:
+ Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Einstellmöglichkeiten
+ Qualität und Verarbeitung
+ Nicht ortsgebunden (wobei ein Befestigungspunkt benötigt wird)
+ Übungsvielfalt, trainiert diverse Muskelgruppen
+ Stärkung von Tiefenmuskulatur und Koordination
+ Kürze Trainingszeiten durch höhere Intensität

Nachteile:
– Keine
 

Immer volle Power! Stay motivated!

Immer volle Power! Stay motivated!

 

P.S. Ein bisschen Spaß während des Trainings darf natürlich auch nicht fehlen!

Ein wenig Unsinn muss auch mal sein!

Ein wenig Unsinn muss auch mal sein!


 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag ein wenig weiterhelfen. Denkt immer daran egal wie euer Training aussieht und egal wie schwer es manchmal erscheint. Dranbleiben lohnt sich!

 

[Werbung]
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.
Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Benni
    Mai 10, 2017 at 11:16 am

    Wirklich super Artikel, dessen Inhalt ich nur unterschreiben kann. Ich habe jetzt auch noch angefangen 1 bis 2 meiner 3 HIIT-Trainings der Woche an einem Slingtrainer zu machen….und ich sag es euch ich spüre jede Faser meines Muskels. Ich bin jetzt schon der Meinung, dass es mir enorm weiter hilft.

    Ich hab mich mal ein wenig auf dem Markt umgesehen und das Angebot ist ja wirklich enorm. Die Preise schwanken zwischen 30 EUR und 200 EUR – also eine sehr große Spanne. Ich habe mich dann für den adidas Sling-Trainer entschieden. Weil ich nicht so viel Geld in die Hand nehmen wollte, bevor ich weiß ob es mir was bringt und Spaß macht und er auch noch top aussieht. Da ich ja schon mein ganzes Gewicht dem Trainer anvertraue, wollte ich eine Marke die eigentlich bekannt ist für ihre Qualität.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: