Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto

Heute gibt’s ein leckeres Rezept für die High Carb Fraktion unter euch. Natürlich mit den guten Kohlenhydraten aus Dinkel-Vollkornnudeln. Das Gericht ist aktuell mein Lieblings-Nudel-Rezept. Vor allem, weil es auch so einfach zuzubereiten ist. Außerdem ist Avocado ein absolutes Superfood und gut für die Gesundheit, also immer rein damit!

Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto

Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto


 

Zutaten für 2 Portionen:
250 g Dinkel-Spaghetti (Vollkorn)
1 Avocado (ca. 200 g)
2 EL Olivenöl (ca. 30 ml)
2 EL Leinsamenöl (ca. 30 ml)
1 EL Tomatenmark (ca. 20 g)
1 Knoblauchzehe
25 g Parmesan (gerieben)
25 g Pinienkerne
1 Zitrone
6 Cherry-Tomaten
2 Bund Petersilie
2 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Avocado längs aufschneiden, Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in einen *Mixer oder *Multizerkleinerer geben.
  2. Die Zitrone mit einer Saftpresse auspressen und den Saft ebenfalls in den Zerkleinerer geben.
  3. Die Knoblauchzehe schälen und mit dem Olivenöl, dem Leinsamenöl, dem Tomatenmark, dem Parmesan, den Pinienkernen, der Petersilie und dem Basilikum in den Zerkleinerer geben.
  4. Nun mit dem Mixer oder Zerkleinerer, die Mischung solange zerkleinern bis ein sämiges Pesto entsteht. Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto
  5. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Dinkel-Spaghetti nach Anleitung auf der Verpackung kochen bis sie „al dente“ sind, anschließend in einem Nudelsieb abgießen.
  7. Cherry Tomaten waschen und vierteln.
  8. Zuletzt das Pesto unter die Spaghetti mischen, auf einem Teller servieren und mit den Cherry Tomaten garnieren.
  9. Schmecken lassen!

Zubereitungsdauer:
Arbeitszeit: 15 min
Gesamtzeit: 20-25 min

 
Ich hoffe euch schmeckt es genauso gut wie mir. Viel Spaß beim Nachkochen. Schreibt doch mal in die Kommentare, ob ihr es schon probiert habt und wie es euch geschmeckt hat.

Liebe Grüße
Eure Sara <3

Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto + Nährwerte pro Portion

Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto + Nährwerte pro Portion

 
 

[Werbung]
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.
Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Chef Koch | Ernährungsberater | Blogger
    März 23, 2017 at 10:32 pm

    In Chile habe ich Avocados mit allem gegessen, ich vermisse es so sehr hier sind sie einfach so teuer

    • Reply
      Sara's Fitnesswelt
      März 24, 2017 at 12:02 am

      Das stimmt teuer sind sie leider wirklich, aber für meine Gesundheit und meine Seele gebe ich gerne etwas mehr Geld aus.
      Liebe Grüße 😉

  • Reply
    Lisa
    Oktober 16, 2017 at 6:00 am

    Hallo Sara,
    ich liebe Avocado und ich liebe Pesto. Ich habe beides nur noch nie in Kombination probiert 🙂 Nun, das wird sich jetzt ändern. Danke für dieses Rezept!
    Liebe Grüße, Lisa

    • Reply
      saras-fitnesswelt
      Oktober 16, 2017 at 6:05 am

      Ja, dann wird es Zeit 😉 ich hoffe dir schmeckt es genauso gut wie mir.

      Liebe Grüße
      Sara

  • Reply
    Martina Enthammer
    Oktober 16, 2017 at 6:22 am

    Das probier ich auf jeden Fall aus. das hört sich sehr lecker an. Da bekokmm ich gleich Hunger. LG Martina

  • Reply
    Steffi
    Oktober 16, 2017 at 10:23 am

    Huhu,

    ich liebe Pesto total, aber Avocado hatte ich bisher noch nie „getestet“.

    Das Rezept klingt aber wirklich lecker und ich werde es glaube mal ausprobieren 🙂

    Lg

    Steffi

  • Reply
    Conchita
    Oktober 16, 2017 at 11:19 am

    Leider mag ich ja so gar keine Avocados, aber Dinkelspaghetti muss ich unbedingt mal holen. Zwar ernähre ich mich weitgehend Low-Carb in letzter Zeit, aber so ganz ohne Nudeln kann und will ich nicht 🙂
    Deine Fotos lassen einem allerdings auch schon das Wasser im Mund zusammenlaufen, Avocados hin, Avocados her 🙂

    • Reply
      saras-fitnesswelt
      Oktober 16, 2017 at 12:31 pm

      Dann hab ich einen Tipp für dich. Kennst du Lizza? Die haben leckere Low Carb Nudeln gibt’s teilweise auch schon in den Supermärkten zu kaufen. Und Nudeln muss man ja nicht mit Avocado Pesto essen. Es geht ja auch eine andere Soße 😉

  • Reply
    bknicole
    Oktober 16, 2017 at 11:37 am

    Wow das klingt unglaublich lecker, wobei ich alles mit Nudeln liebe und nichts über Spagetthi geht. Avocado habe ich erst kürzlich probiert, da war ich nicht ganz so begeistert, weil ich mir aufgrund des Hypes geschmacklich mehr darunter vorgestellt habe. Aber in der Kombi würde ich dem ganzen nochmal eine Chance geben, denn das sieht und klingt verdammt lecker.

    • Reply
      saras-fitnesswelt
      Oktober 16, 2017 at 12:34 pm

      Ich denke der Avocado Hype ist eher aufgrund der vielen gesunden Fette ausgebrochen und weil sie gut kombiniert sehr lecker schmeckt. Fette sind ja nunmal Geschmacksverstärker. Aber so ohne irgendwas mag ich die auch nicht. Die schmecken einfach zu butterig und haben kaum Geschmack.

  • Reply
    Fissler Finecut: Mein kleiner Freund in der Küche! – Saras Testwelt
    Oktober 17, 2017 at 8:09 pm

    […] Na, neugierig geworden? Das Rezept inkl. Nährwertangaben findet ihr auf meinem Fitnessblog unter folgendem Link: Dinkel-Spaghetti mit Avocado-Pesto […]

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: