Avocado-Bananen Shake mit Matcha: Der Muntermacher!

Ein leckerer Avocado-Bananen Shake mit Matcha ist genau das Richtige für dich, wenn du dein Tagestief erreicht hast oder am Morgen einen Energieschub benötigst.

Matcha enthält Koffein, welches an Flavanole gebunden ist. Das Koffein wird also erst im Darm, durch Aufspaltung, freigesetzt. Dies führt dazu, dass der Energieschub zwar nicht so extrem ausfällt, dafür aber länger anhält. Dies hat viele gesundheitliche Vorteile für den Körper, denn Begleiterscheinungen wie Unruhezustände, Nervosität und Herzrasen werden so vermieden.

Avocado-Bananen Muntermacher Shake

Avocado-Bananen Muntermacher Shake

 

Zutaten für 2 Portionen:
1 Avocado (ca. 200 g)
1 Banane (ca. 75 g)
25 g Mandeln
2 g Matchapulver (Ich nutze: *Emcur Bio Matcha Sticks)
300 ml fettarme Milch
200 ml Wasser
2 TL Honig

Zubereitung

  1. Avocado längs aufschneiden, Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in einen Mixer geben.
  2. Banane schälen und zusammen mit den restlichen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben.
  3. Den Mixer die restliche Arbeit verrichten lassen, solange bis der Shake eine cremige Konsistenz erreicht hat.
  4. Den fertigen Shake in passende Gläser füllen.
  5. Schmecken lassen!

Zubereitungsdauer:
Arbeitszeit: 5 min
Gesamtzeit: 5 min
 

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Power-Shake mal ausprobierst und mir berichtest, wie dir der Shake geschmeckt hat.

Liebe Grüße
Eure Sara <3

Avocado-Bananen Muntermacher Shake + Nährwerte pro Portion

Avocado-Bananen Muntermacher Shake + Nährwerte pro Portion

 
 

[Werbung]
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.
Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Betty
    Dezember 29, 2017 at 9:15 pm

    Hallo Sara,
    ich habe heute deinen Blog entdeckt und freu mich über deine tollen Anregungen! Matcha und Avokado – klingt klasse. Matcha habe ich tatsächlich noch nie probiert, obwohl es ja so im Trend liegt. Wie verwendest du es sonst noch in deinem Alltag? Über Tipps freue ich mich! Liebe Grüße!

    • Reply
      saras-fitnesswelt
      Januar 4, 2018 at 6:26 pm

      Matcha nutze ich tatsächlich nur in Shakes, da es aufmunternd und belebend wirkt oder eben als Matcha Latte mit Milch und Honig. Als Tee getrunken ist er mir zu bitter.

      Ich muss dich aber leider enttäuschen. Auf diesem Blog wird es in Zukunft erst mal keine weiteren Beiträge geben. Ich habe noch einen zweiten Blog inkl. YouTube Account, der einfach zu viel zeit einnimmt und mir deutlich mehr Freude bereitet.

      Wenn du magst kannst du dort gerne mal vorbei schauen!
      http://saras-testwelt.de

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: